PfefferminzePfefferminze

 

Pfefferminzöl wird aus dem Blatt der Pfefferminzpflanze gewonnen. Einige seiner Hauptbestandteile, die für den gewissen Kick sorgen, sind u. a. Menthylacetat, Isovalerat, Menthon, Cineol, inaktives Pinen und Limonen.

Pfefferminze ist nicht nur ein herzhaftes Küchenkraut. Der belebende Charakter des Pfefferminzöls bietet

  • eine wirksame Methode für frischen Atem
  • Geschmack für Süßigkeiten, Kaugummi und Zahnpasta
  • Reinigung und Vitalisierung in der Kosmetik

Viele unserer Lippenbalsame, Duschgele und Lotions enthalten Pfefferminzöl.

  Pfefferminze
Pfefferminze Karte

Pfefferminzblätter (Mentha piperita) produzieren ein ätherisches Öl, das erfrischt, belebt und duftet. Dieses Kraut wurde in Griechenland und Rom zum Würzen von Weinen und Soßen verwendet.

Man nimmt an, dass Pfefferminze auch schon im alten Ägypten kultiviert wurde. Auch heute noch ist sie Bestandteil des traditionellen Pfefferminztees. Die langjährige Geschichte der Pfefferminze erfasst den ganzen Globus und Verwendungen in Nahrungsmitteln, Arzneimitteln und Kosmetika. Die größten Anbau- und Produktionsgebiete für echte Pfefferminze finden sich heute im pazifischen Nordwesten der USA, in Indien und in Ägypten.